The Higher Education – Emotional Intelligence for young people

Der Higher-Education-Bericht wurde eigens für Studierende und Lernende entwickelt. Analog zum EQ-i 2.0-Bericht bietet auch der Higher-Education-Bericht einen Einblick in persönliche EI-Profile und erlaubt es jungen Leuten zu erkennen, welchen Einfluss Emotionen auf ihre akademische oder schulische Leistungen haben.

Wie die Forschung zeigt, hängt der akademische und schulische Erfolg nicht nur vom IQ ­– Quotienten der klassischen Intelligenz, sondern auch vom EQ – Quotienten der Emotionalen Intelligenz ab. Emotionale Intelligenz umfasst eine Reihe von emotionalen und sozialen Kompetenzen, zu denen u. a. gehören: emotionales Selbstbewusstsein, Einfühlungsvermögen, Impulskontrolle, Realitätsprüfung und Emotionsausdruck. Diese Kompetenzen unterstützen Studierende dabei, den Studienanforderungen gerecht zu werden, als junge Erwachsene erfolgreich durchs Leben zu kommen und Emotionen zu nutzen, um tragbare und gewinnbringende soziale Beziehungen aufzubauen.

Welchen Nutzen bringt das Higher Education Assessment?

  • Das Konzept der Emotionalen Intelligenz und die 15 EI-Kompetenzen aus dem EQ-i 2.0-Modell kennenlernen
  • Anhand des eigenen EI-Profils eigene Stärken und Schwächen in der EI ausfindig machen
  • Den Zusammenhang zwischen kognitiven Fähigkeiten und EI-Kompetenzen begreifen und dies nutzen, um akademische Leistungen zu erhöhen
  • Einen Handlungsplan zur Entwicklung der eigenen emotionalen Intelligenz ausarbeiten.

Inhalt und Kosten

  • EQ-i 2.0 Fragebogen mit 133 Multiple-Choice-Fragen (auf Englisch)
  • EQ-i 2.0 Higher-Education-Bericht (auf Englisch)
  • Auswertungsgespräch mit einem zertifizierten Trainer, 45 Minuten lang
  • Aktionsplan zur Entwicklung der eigenen EI

Preis: 200.- CHF

Higher Education Bericht auf Englisch